Münchner Freiheit Motours
*
telefon
blockHeaderEditIcon
49 (0) 89 51 66 78 51
Sprachen-Auswahl
blockHeaderEditIcon
Bilder-Eifel
blockHeaderEditIcon
A-Eifel
blockHeaderEditIcon

1. Tag:   München - Allgäu - Bodensee - Waldshut
2. Tag:   Waldshut - Vogesen - Elsass
2. Tag:   Elsass - Pfälzer Wald - Saartal - Daun/Eifel
2. Tag:   Daun - Rundtour Eifel & Moseltal - Daun
2. Tag:   Daun - Mitelrheintal - Odenwald - Rothenburg
2. Tag:   Rothenburg - Mittelfranken - München

Dauer / km:   6 Tage, ca. 1.900 km
Charakter:     leicht bis mittelschwer, meist gut ausgebaut, wenig enge und kurvenreiche Passaen, kaum Serpentinen

Unsere Preise:
Sind noch in Vorbereitung.

Unsere Termine:
Nach individueller Absprache.

Unsere Leistungen:
Übernachtung im Doppelzimmer, Vollpension, Eintrittsgelder, Mautgebühren, Reiseleitung

Bei Mietmotorrad:
BMW Miet-Motorrad, Vollkaskoversicherung mit € 500,00 Selbstbehalt im Schadensfall (€1.000,00 bei K 1600 GT / GTL sowie S1000 XR), ohne Selbstbeteiligung auf Anfrage

Nicht enthalten:
Benzin, Kaffeepausen, Getränke, Reise-Rücktrittskosten-Kranken und Unfall-Versicherung, Begleitfahrzeug, Motorrad-Rückholservice, Autobahnvignetten (Dauervignetten)

Beschr.-Eifel
blockHeaderEditIcon

Eifel Tour - 6 Tage

Warum nicht?

 

Wer die Alpen bereits kennt, wird an dieser Tour Gefallen finden. Es steht die Entdeckung landschaftlicher Kleinode im Südwesten der Republik an, von denen man kaum vermuten würde, das es sie gibt.

 

Zunächst eilen wir flink durch das Allgäu und verlassen die Hauptstraßen am Bodensee. Durch das schwäbische Barockland geht es zum Rheinfall nach Schaffhausen, der uns An-, Ein-, Über-, und Rundblicke über den Hauptstrom Mitteleuropas bietet.

 

Die Übernachtung schliesst sich in Waldshut an, dem südlichen Tor zum Schwarzwald.

Diesen lassen wir jedoch rechts liegen und wenden uns gleich Richtung Vogesen.

Das dortige Schlumpff-Museum könnte ein Zwischenort sein oder die Befahrung einiger der spannenden Bergstraßen, den Ballons.

 

Über Strassbourg gelangen wir ins Elsass zu seiner hervorragenden Küche und zur wohlverdienten Nachtruhe.

Der nächste Tag beginnt mit der Querung der schier unendlichen Wälder der Südwest-Pfalz. Hier hauste einst der Schinderhannes, der berühmteste Straßenräuber seiner Zeit. Ein Kurzbesuch an der Saarschleife ist auch noch drin bevor wir unser Quartier in der Eifel aufsuchen.

 

Deren Spezialitäten erfahren wir uns am nächsten Tag, befreit vom Gepäck, das wir im Hotel lassen können. Ein Besuch des Moseltales mit seinen pittoresken Burgen schließt diesen Tourtag ab.

 

Wahlweise durch das Weltkulturerbe des Mittelrheintales oder über die Höhen des Hunsrück geht´s am nächsten Tag wieder Richtung Osten. Wir queren den Rhein bei Mainz und gondeln durch das südliche Rhein-Main-Gebiet Richtung Odenwald.

Diese so zentral gelegene, aber dennoch kaum besuchte Landschaft begeistert mit Kurvenspass der Extraklasse.

 

In Rothenburg ob der Tauber, an der Romantischen Straße, lassen wir es für diesen Tag gut sein, bevor es durch Mittelfranken und das durch einen gigantischen Meteoriteneinschlag entstandene Nördlinger Ries sowie Oberschwaben wieder Richtung München geht.

 
 

Motorräder       Anmeldung

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail