Münchner Freiheit Motours
telefon
blockHeaderEditIcon
49 (0) 89 51 66 78 51
Sprachen-Auswahl
blockHeaderEditIcon
Bilder-Gardasee
blockHeaderEditIcon
A-Gardasee
blockHeaderEditIcon

1. Tag:   München – Südtirol - Trentino
2. Tag:   Rundtour zum Gardasee
3. Tag:   Gardasee -  Südtirol
4. Tag:   Südtirol – München

Dauer / km:   4 Tage, ca. 1.100 km
Charakter:     mittelschwer, meist gut ausgebaut, teils enge und kurvenreiche Passagen, wenige Serpentinen

Unsere Preise:
Sind noch in Vorbereitung.

Unsere Termine:
Nach individueller Absprache.

Unsere Leistungen:
Übernachtung im Doppelzimmer, Vollpension, Eintrittsgelder, Mautgebühren, Reiseleitung

Bei Mietmotorrad:
BMW Miet-Motorrad, Vollkaskoversicherung mit € 500,00 Selbstbehalt im Schadensfall (€1.000,00 bei K 1600 GT / GTL sowie S1000 XR), ohne Selbstbeteiligung auf Anfrage

Nicht enthalten:
Benzin, Kaffeepausen, Getränke, Reise-Rücktrittskosten-Kranken und Unfall-Versicherung, Begleitfahrzeug, Motorrad-Rückholservice, Autobahnvignetten (Dauervignetten)

Beschr.-Gardasee
blockHeaderEditIcon

Gardasee Tour - 4 Tage

Wir touren über herrliche Alpenpässe ins mediterrane „Motorrad-Reich“ am Gardasee. Flott geht es am ersten Tag dahin um die Strecke zu bewältigen. Die glitzernde Perle Gardasee begrüßt uns mit ihrem geheimnisvoll funkelnden Blau und verspricht uns Tage voller Kurvenspaß und Lebensfreude. 

 

In diesem südlichen Ambiente mit Palmen, Olivenhainen und Zitrusbäumen reisen wir durch eine einzigartige Landschaft, die uns den Alltag schnell vergessen lässt. Besonders die kleinen Strassen und Wege im Hinterland setzen uns immer wieder in wohlgefälliges Staunen.

 

Pizza, Pasta, Vino, Cappuccino…

wir genießen die italienische Küche in all ihren Facetten: Pasta in Riva, ein Macchiato in Malcesine … wir haben Zeit und genießen bei einem Cappuccino oder einem typischen Ristorante nach Lust und Laune das einzigartige Flair der Cafés und Geschäfte in den verwinkelten Gässchen.

 

Hohe Berge und tiefe Eindrücke.
Immer wieder zieht es uns hinauf: verschlungene Höhenpfade locken in abgelegene Gebirgsregionen, traumhafte Ausblicke auf den Monte Baldo wechseln sich ab mit endlosen Kuvenstrecken, auf denen sich ein Postkartenmotiv ans nächste reiht.

 

Ciao, bis zum nächsten Mal!

Wenn der Abschied auch schwer fällt, so tröstet uns doch die herrliche Landschaft, die wir auf der Heimfahrt durchqueren bevor wir zurück nach München fahren und schon jetzt wissen: wir kommen wieder!

 

Motorräder       Anmeldung

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*