Münchner Freiheit Motours
telefon
blockHeaderEditIcon
49 (0) 89 51 66 78 51
Sprachen-Auswahl
blockHeaderEditIcon
Bilder-Schotter
blockHeaderEditIcon
A-Schotter
blockHeaderEditIcon

1. Tag:   München – Berchtesgadener Land – Salzburger Alpen
2. Tag:   Salzburger Alpen – hohe Tauern - Kärnten
3. Tag:   Karnische Alpen – Friaul – San Daniele
4. Tag:   San Daniele – östliche Dolomiten - Pustertal
5. Tag:   Pustertal - Osttirol - München

Dauer / km:   5 Tage, ca. 1.450 km
Charakter:     schwer, enge und kurvenreiche Passagen, steile Serpentinen, Schottererfahrung erforderlich

Unsere Preise:
Fahrer mit eigener Maschine: 1.270,00€
Beifahrer: 790,00€
Fahrer mit BMW-Leihmaschine: 1.750,00€

Unsere Termine:
20. - 24. Mai 2020
10. - 14. September 2020

Unsere Leistungen:
Übernachtung im Doppelzimmer, Vollpension, Eintrittsgelder, Mautgebühren, Reiseleitung

Bei Mietmotorrad:
BMW Miet-Motorrad, Vollkaskoversicherung mit € 500,00 Selbstbehalt im Schadensfall (€1.000,00 bei K 1600 GT / GTL sowie S1000 XR), ohne Selbstbeteiligung auf Anfrage

Nicht enthalten:
Benzin, Kaffeepausen, Getränke, Reise-Rücktrittskosten-Kranken und Unfall-Versicherung, Begleitfahrzeug, Motorrad-Rückholservice, Autobahnvignetten (Dauervignetten)

Beschr.-Schotter
blockHeaderEditIcon

Il Rustica - 5 Tage

Etwas rustikaler präsentiert sich die Auswahl der Fahrtrouten bei dieser Tour.

 

Es dürfen sich diejenigen angesprochen fühlen, die das „G“ in „GS“ gerne mal erfahren wollen. Und richtig: Hier sind die GS-Modelle von BMW gefragt, hier können sie ihre komplette Performance zeigen.

 

Allerdings bleiben wir stets auf erlaubten Wegen und mit guter Fahreignung kann man diese auch mit normalen Motorrädern befahren. Zum „Wetzen“ empfehlen sich jedoch handliche Maschinen.

 

Wir finden ein wunderbares Revier im Dreieck der Karnischen und Julischen Alpen sowie der Karawanken. Dabei geht es nicht einfach nur bergauf und bergab, sondern es können auch schottrige Passagen eingebaut werden (müssen aber nicht!). Das kann mitunter recht spannend werden, so daß diese Tour nur geübten Fahren empfohlen werden kann.

 

Bei der Anfahrt nehmen wir auf bestem Asphalt die schönsten Tauernpässe unter die Räder, bevor es im nördlichen Friaul dann zur Sache geht. Enge Sträßchen durch wilde Landschaft lassen erahnen, warum wir für diese Sondertour diesen Namen wählten.

 

Erholung und Kulinarik kommen aber auch hier nicht zu kurz, denn wir werden uns nach erlebnisreichen Fahrtagen in komfortablen und traditionsreichen Hotels einfinden.

Alles in allem eine Tour für diejenigen, die es gern mal etwas rauher haben wollen!

 

Motorräder       Anmeldung

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*